Verwendung von Cookies
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen
Close

Auf verschiedenen Seiten verwenden wir Cookies, um den Besuch unserer Webseite attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden. Die meisten der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browsersitzung wieder von Ihrer Festplatte gelöscht (sogenannte Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Rechner und ermöglichen uns, Ihren Rechner bei Ihrem nächsten Besuch wieder zu erkennen (sogenannte dauerhafte Cookies). Unseren Partnerunternehmen ist es nicht gestattet, über unsere Webseite personenbezogene Daten mittels Cookies zu erheben, zu verarbeiten oder zu nutzen.
X

Teststrecke für den neuen GRUNDODRILL JCS130

22.10.19 - Mit der neuen Generation der GRUNDODRILL-Horizontalspülbohrgeräte – vorgestellt auf der bauma 2019 – hat die TRACTO-TECHNIK jüngst ein einzigartiges Maschinenkonzept entwickelt, mit dem zukünftig eine komplette Baureihe mit sechs Modellen als Jet Condition System (JCS) mit normalen Gestängen im Lockergestein oder als All Condition System (ACS) mit Doppelrohrgestängen in schwierigen Geologien und Fels eingesetzt werden kann.
Das komplexe Verfahren der steuerbaren Bohrtechnik stellt vielfältigste und höchste Anforderungen sowohl an die Maschinentechnik als auch an die Bedienung. Die intensive Auseinandersetzung mit diesen Anforderungen führte zu einem einzigartigen Entwicklungsprozess, bei dem jedes Detail hinterfragt und jedes Bauteil neu gedacht wurde. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: die neue GRUNDODRILL-Generation, deren Konzept größtmögliche Flexibilität und maximale Produktivität bei der gesteuerten grabenlosen Rohrverlegung ermöglicht. Dank der zukunftsweisenden Verbindung von modernster, innovativer Technik und einem hohen Digitalisierungsgrad ist das einfacher, als man glaubt, nämlich „simple & easy“.

Theorie und Praxis

Nach der eindrucksvollen Präsentation der neuen GRUNDODRILL-Bohranlagen-Generation auf dem bauma-Messe-
stand stand wenig später und weniger attraktiv in Sand und Lehm ihr praktischer, alltagstauglicher Einsatz auf dem Plan: Im schleswig-holsteinischen Malente-Kreuzfeld, Plöner Straße, muss die Zuwegung zum Kies- und Schotterwerk Kreuzfeld GmbH erneuert und verbreitert werden. Die Schleswig-Holstein Netz AG als Bauherr hielt es für zweckmäßig, im Zuge dieser notwendigen Bauarbeiten auch gleich die bis dato via Oberleitung erfolgte Stromversorgung auf Erdverkabelung umzustellen. Die Schutzverrohrung für die Stromkabel sollte sinnvollerweise unterirdisch im Horizontal-Spülbohrverfahren installiert werden.

Start für die neue Generation

Für dieses Projekt beauftragte die Schleswig-Holstein Netz AG die TMW GmbH/Volker Tantow. Diese wiederum beauftragte die Paasch Rohrleitungsbau GmbH & Co. KG, die über langjährige Erfahrung mit der HDD-Technik verfügt, mit den Bohrarbeiten für die Verlegung der Schutzrohre PE-HD, DN 125.

Mit dieser Aufgabe und den typischen Sand- und Lehmböden in dieser Region Schleswig-Holsteins schlug die Stunde Null für den ersten echten Einsatz des neuen GRUNDODRILL JCS130. Im Rahmen dieser Baumaßnahme, die zunächst als ausgezeichnete Testbohrstrecke diente, konnte er erstmals zeigen, wie „simple & easy“ die neue GRUNDODRILL-Generation arbeitet. Damit nutzte sowohl das Paasch-Bohrteam, als auch die Fachleute der TRACTO-TECHNIK die Gelegenheit, auf drei Abschnitten der insgesamt rund 700 m langen Bohrtrasse die Maschine unter realen Bedingungen auf Herz und Nieren zu prüfen und die eingangs genannten Details und neu gedachten Bauteile zu testen.

Alles passt

Bevor es losging, übergaben die TRACTO-TECHNIK-Mitarbeiter die Bohranlage an Thorsten Rot, Bohrmeister bei Paasch. Bereits nach einer nur kurzen Einweisung fühlte er sich dank des innovativen und intuitiven Bedienkonzepts mit der Maschine sicher, vertraut und einsatzbereit. Aufatmen – Entspannen – Anfangen. Die Länge der ersten Bohrung betrug 93 m, die der zweiten Bohrung 145 m und die der dritten Bohrung 100 m. Nach der jeweils ausgeführten Pilotbohrung mit einem Bohrkopf Medium Drill Head Typ 1, Durchmesser 100 mm, erfolgte die Aufweitung mit einem Stufenräumer auf 200 mm bei gleichzeitigem Einzug der PE-Schutzrohre, DN 125. Als Bohrspülung wählte das Team eine Mischung aus Bentonit Wplus (75 kg/4 m³) mit Modiflux (75 kg/4 m³) und Antisol (6 kg/4 m³).

Testurteil „Sehr gut“

Trotz der beengten Platzverhältnisse, die der normale Arbeitsbetrieb des angrenzenden Kieswerks mit dem starken LKW-Verkehr mit sich brachte, „störte“ die Bohranlage mit ihrer besonders geringen Arbeitsbreite von nur 1,85 m kaum und jede der drei Bohrungen und der Einzug der Schutzrohre konnten innerhalb eines Tages zur vollsten Zufriedenheit der Beteiligten ausgeführt werden. Der Kiesabbaubetrieb wurde durch die kompakte Baustelleneinrichtung nicht einmal unterbrochen und konnte ohne Störungen aufrechterhalten werden.

„Dieses neue Bedienkonzept mit den ergonomischen Mini-Joysticks und dem integrierten Kamerakonzept in Verbindung mit der nicht schwenkbaren Kabine erfordert zwar eine gewisse Umgewöhnung, gefällt mir aber sehr gut“, so die Worte von Bohrmeister Thorsten Rot, der mit seiner Arbeit rundum zufrieden schien. Ebenso zufrieden schienen die Besucher der Baustelle, Geschäftsführer Martin Paasch und Bauleiter Guido Röhlich, die sich einen Eindruck vom Einsatz der neuen Anlage verschaffen wollten. Das Unternehmen Paasch ist nicht nur ein langjähriger Kunde der TRACTO-TECHNIK, sondern seit zwei Jahren auch ihr Entwicklungspartner in Sachen neue Generation GRUNDODRILL und hat damit sehr wertvolles Feedback und zahlreiche Impulse geliefert. Und beide äußerten sich sehr positiv und sind ebenfalls von der Leistung der Bohranlage und dem Gesamtkonzept überzeugt.

Die Teststrecke als Siegesstrecke: „Simple & easy“ passt verdammt gut zur neuen Generation GRUNDODRILL.
News-Übersicht

SIE HABEN FRAGEN?

WIR HELFEN IHNEN GERNE WEITER!

WIR SIND TELEFONISCH
MONTAG BIS FREITAG
VON 07:00 BIS 17.00 UHR
FÜR SIE ERREICHBAR!

RUFEN SIE UNS AN!

SCHREIBEN SIE UNS EINE
NACHRICHT UND WIR
MELDEN UNS BEI IHNEN!

SCHREIBEN SIE UNS!
Contact

Haben Sie Fragen zu unseren
Produkten und Leistungen?

Wir beraten Sie gerne:

+49 2723 808-0

E-MAIL SENDEN