X

Hausanschluss für Glasfaserkabel mit GRUNDOPIT PS40

04.01.21 - Als der Bund im Jahr 2015 das Förderprogramm zum flächendeckenden Breitbandausbau initiierte, entschlossen sich 2016 die vier Kommunen Gummersbach, Lindlar, Marienheide und Reichshof im Oberbergischen Kreis in einem Zusammenschluss gemeinschaftlich zur Teilnahme an diesem geförderten Breitbandausbau ihrer unterversorgten Gebiete. Sie beauftragten den Oberbergischen Kreis als zentral zuständige Verwaltungseinheit im Rahmen der Bundesförderung einen gemeinsamen Antrag bei Bund und Land zu stellen und die damit verbundenen Verfahren führend zu begleiten.
Nach einem aufwändigen und langwierigen Antragsverfahren sowie einer EU-weiten Ausschreibung für den Breitbandausbau, erhielt der Oberbergische Kreis im Juli 2018 von Bund und Land die Förderzusage über rund 12,75 Mio. Euro – jeweils zu 50 %. Die Telekom Deutschland GmbH wurde im Rahmen eines Zuwendungsvertrages mit der praktischen Umsetzung der Ausbaumaßnahmen beauftragt. Der Gesamtaufwand der Investitionen beläuft sich auf rund 32 Mio. Euro. Als Zeitraum zum Ausbaustart mit einer detaillierten Feinplanung vereinbarte man August 2018, für die Fertigstellung des gesamten Projektgebietes ist Mitte Juli 2020 vorgesehen. Der offizielle Spatenstich zum gemeinsamen Breitbandausbau im Oberbergischen wurde von Politprominenz, Honoratioren der Gemeinden und Unternehmensvertretern im März 2019 getätigt. Damit begann der tatsächliche Ausbau im gemeinsamen Breitbandprojekt „Kreismitte“, der acht Ausbaucluster vorsieht.

Großes Glasfaser-Projekt für einen kleinen Ort

Von Wiesen und Wäldern eingerahmt und von zwei Talsperren flankiert, liegt rund 50 km nordöstlich von Köln die ländliche Gemeinde Marienheide – die kleinste der vier oberbergischen Kommunen des Zusammenschlusses. Noch ländlicher wird es knapp 3 km weiter gen Westen, links und rechts der Marienheider Straße (Kreisstraße 18): Hier liegt der Ortsteil Kempershöhe, in dem es im Winter gerne mal ordentlich regnen und schneien kann – gerne auch horizontal – und der Wind eiskalt durch sämtliche Ritzen bläst. Im Winter/Frühjahr 2020 hat hier mit dem dritten Bauabschnitt der Ausbau des Breitbandnetzes in Marienheide begonnen.

Im Auftrag der Deutschen Telekom wurden von der Spezialfirma Helmut Lübben Fernmeldebau GmbH aus Uplengen (Ostfriesland) sukzessive die Glasfaserkabel entlang der Straße verlegt und entsprechend nach Antrag auch Hausanschlüsse. Letzteres stand auch für die beiden Doppelhaushälften in der Marienheider Straße 47 an: Hier warteten die Hausherren, Vater und Sohn, schon sehnlichst auf das „schnelle Internet“ und damit mit größter Spannung auch auf die angekündigte Verlegung ihres Hausanschlusses. Dass es eine besondere, eine schnelle und für den großen, liebevoll gestalteten Vorgarten eine absolut schonende Baumaßnahme werden sollte, erlebten die Beiden live – und staunten nicht schlecht dabei.

Steuerbarkeit ist das Zauberwort

Nicht schlecht staunte auch Geschäftsführer Helmut Lübben. Der Unternehmer, ein an moderner Technik und intelligenten Lösungen sehr interessierter Mensch der Neuem gegenüber stets aufgeschlossen ist, war aus dem hohen Norden höchstpersönlich angereist, um sich die grabenlose Verlegung dieses Hausanschlusses mit einer gesteuerten Mini-Spülbohranlage, einer GRUNDOPIT PS40, anzuschauen. Seine auf den Fernmeldebau spezialisierte Firma hat die grabenlose Verlegung von Hausanschlüssen bislang immer erfolgreich mit den dafür sehr gut geeigneten Erdraketen ausgeführt. Aber Helmut Lübben weiß natürlich auch, dass die ihre Grenzen haben: die Bohrung mit der Erdrakete kann nicht aufgeweitet werden und – viel entscheidender – die Erdrakete ist im Gegensatz zu den GRUNDOPIT-Mini-Spülbohrsystemen nicht steuerbar und damit nicht überall einsetzbar.

Das Team der TRACTO TECHNIK hatte Helmut Lübben zu dieser praktischen Vorführung eingeladen, um ihm diesen entscheidenden Vorteil der gesteuerten Horizontalspülbohrtechnik zu demonstrieren. Es bot sich geradezu an, das an einer aktuellen Baumaßnahme der Lübben GmbH zu tun, nämlich im Rahmen der Verlegung der Glasfaserkabel sowie der Herstellung der Hausanschlüsse im Bauabschnitt 3 in Marienheide-Kempershöhe. Nicht zuletzt war diese Vorführung auch gleichzeitig der erste externe Einsatz der neuen GRUNDPIT PS40-Generation.
 
Genau hier, an Haus 47 der Marienheider Straße, war für die Herstellung des Hausanschlusses (30 m Länge für PE-Schutzrohre DA 12 mm) aufgrund der Trassenführung 
  • durch grobsteinigen Boden
  • innerhalb bestehender Infrastruktur
  • in engen Platzverhältnissen (schmaler Randstreifen zum Grundstücksbeginn)
  • nahe der Oberfläche
  • an viel befahrener, enger Landstraße
  • in Hanglage
die Steuerbarkeit des Bohrkopfes erforderlich.
 

Leichtes Spiel für den kleinen Überflieger

Mit diesen hier „vorgefundenen“ Rahmenbedingungen hat die Mini-Spülboranlage GRUNDOPIT PS40 leichtes Spiel: Genau auf solche Einsätze ist sie spezialisiert, genau für diese oberflächennahe Herstellung von Hauanschlüssen wurde sie entwickelt. Ihre extrem kompakten Abmessungen erlauben die Bohrarbeiten aus einer besonders kleinen Grube heraus. So wurde unmittelbar am schmalen Randstreifen Straße/Grenze Vorgarten von Haus 47, unter dem die Glasfaserinfrastruktur liegt, im Vorfeld der Vorführung die mit nur 1,10 m x 1,20 m bemessene, flache Startgrube schnell angelegt; parallel dazu die Zielgrube mit etwa gleichen Abmessungen direkt am Haus.
 
Schnell, unkompliziert und standsicher wurde die Mini-Bohranlage auf dem hydraulischen Grubenstartrahmen mit der seitlich angebrachten Arbeitsplatte für einen ebenfalls sicheren und sauberen Stand des Bedieners in der Startgrube verspannt und justiert. Durch dieses hydraulische Verspannen sind die Rüstzeiten minimiert und ergonomisches Arbeiten bei hoher Standsicherung gewährleistet. Jetzt, nach Abschluss der Einrichtungsarbeiten, war auch sicher zu erkennen, dass die Bohrung aufgrund des geringen Abstandes zwischen Bohrachse und Grubenboden von nur 14 cm direkt oberhalb des bestehenden Leitungsnetzes aus der flachen Grube gestartet werden konnte. 
 

Es läuft wie geschmiert

Das Gestängemagazin für die 30 m lange Spülbohrung stand in Griffweite, die Antriebsstation in Sichtweite. Nun konnte es losgehen: Helmut Lübben und sein Team sowie die Zaungäste beobachteten gespannt, wie TRACTO-TECHNIK-Mitarbeiter Uwe Zimmermann die Bohrung startet, die nur mit Wasser gespült wird. Und da der Abstand von der Bohrachse zur Maschinenunterkante gering ist, ist der Start aus der nur knapp 1 m tiefen Baugrube ein leichtes Spiel. Assistent Nils Engelmann ist für die Richtungsüberwachung zuständig: Der am Bohrkopf befindliche Sensor meldet ihm jede Richtungsänderung/-abweichung, die über das DigiTrak F2®-Ortungssystem übermittelt wird, sodass bei Bedarf die Position sofort korrigiert werden kann. Uwe Zimmermann ist absoluter Profi, sehr vertraut mit der GRUNDOPIT PS40 und so kommentiert er den Bohrverlauf in allen Einzelheiten.
 
Durch den grobsteinigen Boden und den Hanganstieg wird die ein oder andere Richtungskorrektur notwendig, aber das geht schnell. Ebenfalls schnell und produktiv läuft die Gestängekopplung am Drehantrieb durch einen Gestängeschnellverschluss. Und nahezu verspielt sieht es aus, wenn Uwe Zimmermann mit seiner weitreichenden Erfahrung über das schwenkbare Bedienpult die Kontrolle über das Bohrgerät hält und ein Gestänge nach dem anderen aufgrund der hydraulischen Klemmung sicher und komfortabel in den Bohrkanal „verschwindet“.
 

Gesehen und für gut befunden

Knapp eine Stunde nach Bohrbeginn – unterbrochen von Richtungskorrekturen, Erklärungen und Erläuterungen – erreicht die Pilotbohrung ihr Ziel (die reine Bohrzeit wäre deutlich kürzer). Helmut Lübben ist begeistert, als nach 30 m der Bohrkopf in der Zielgrube austritt: „Ich war etwas skeptisch, aber die tatsächliche Punktlandung des Bohrkopfes in der Zielgrube hat mich überzeugt und ich bin sehr beeindruckt.“
 
Die PE-Schutzrohre DA 12 mm liegen bereit, werden ratzfatz mit dem Einziehwerkzeug verbunden und beim Rückzug in den Bohrkanal eingezogen. Damit ist der Hausanschluss für das Einblasen oder Einziehen des Glasfaserkabels optimal vorbereitet und die beiden Hausherren sind überrascht, dass das so schnell, unkompliziert und bis auf ein paar Fußeindrücke im Vorgarten ohne Flurschaden erfolgt ist.
 

Ein Anfang ist gemacht

Die Fertigstellung des gesamten Projektgebietes ist für Ende Juli 2020 vorgesehen. Bis dahin sollen:
  • 842 km Glasfaserkabel
  • 660 km Leerrohre und
  • über 5.000 neue Glasfaserhausanschlüsse verlegt sowie
  • 236 km Tiefbaumaßnahmen
ausgeführt sein.
 
Die Verlegung des Glasfaserkabel-Hausanschlusses mit der GRUNDOPIT PS40 hat Helmut Lübben und alle „Zaungäste“ überzeugt und begeistert.
News-Übersicht

SIE HABEN FRAGEN?

WIR HELFEN IHNEN GERNE WEITER!

WIR SIND TELEFONISCH
MONTAG BIS FREITAG
VON 07.00 BIS 17.00 UHR
FÜR SIE ERREICHBAR!

RUFEN SIE UNS AN!

SCHREIBEN SIE UNS EINE
NACHRICHT UND WIR
MELDEN UNS BEI IHNEN!

SCHREIBEN SIE UNS!
Contact

Haben Sie Fragen zu unseren
Produkten und Leistungen?

Wir beraten Sie gerne:

+49 2723 808-0

E-MAIL SENDEN
X

Datenschutzeinstellungen

Wir setzen auf unserer Webseite Cookies ein. Einige von ihnen sind essenziell um die Webseite zu betreiben, während andere uns helfen die Nutzung unserer Webseite zu analysieren und unser Angebot zu verbessern. Mit Klick auf „Ich akzeptiere“ erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer Daten einverstanden. Über die Schaltfläche "Individuelle Cookie Einstellungen" können Sie die Verwendung von Cookies ablehnen oder jederzeit individuell anpassen. Nähere Hinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Notwendig
Statistiken
Marketing
Alle akzeptieren

Nur notwendige Cookies akzeptieren
Individuelle Cookie-Einstellungen
Datenschutzerklärung | Impressum

Datenschutzeinstellungen

X
Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies. Sie können Ihre Einwilligung zu den Kategorien geben und sich weitere Informationen anzeigen lassen.
Alle akzeptieren Zurück Speichern

Notwendig>

Cookie
Beschreibung
Anbieter/
Speicherdauer
autokat
Hilfscookie zum Bereitstellen der Kategorie für den Download-Bereich
TT
Session
autopg
Hilfscookie zum Bereitstellen der Produktgruppe für den Download-Bereich

Session
autop
Hilfscookie zum Bereitstellen des Produkts für den Download-Bereich

Session
tt_c_req
Zustimmung der Verwendung von notwendigen Cookies. Dieser Wert kann nicht verändert werden. Sollten Sie diesen Wert nicht speichern, können wir Ihnen den Zugriff zu dieser Seite nicht ermöglichen.

365 Tage
tt_c_stat
Zustimmung oder Ablehnung von Cookies zur Erstellung von Statistiken

365 Tage
tt_c_marketing
Zustimmung oder Ablehnung von Cookies zur Marktanalyse. Eingebundene Youtube-Videos können nur bei Zustimmung wiedergegeben werden.

365 Tage
cftoken
Dieses Cookie wird verwendet, um zu ermitteln, welchen Gerätetyp der Besucher verwendet, damit die Webseite ordnungsgemäß formatiert werden kann. Diese Informationen werden im Cookie "CFID" gespeichert.

10950 Tage
cfid
Dieser Cookie wird im Zusammenhang mit dem Cookie "cftoken" verwendet. Der Cookie speichert eine spezifische ID für den Besucher sowie das Gerät und den Browser des Besuchers.

10950 Tage
c_domIDPrefix
Hilfscookie zum Speichern der ausgewählten Domain

Session
c_domIDSuffix
Hilfscookie zum Speichern der ausgewählten Domain

Session
c_login
Hilfscookie zum Speichern der Login-Daten

Session
cfglobals
Wird von Adobe ColdFusion festgelegt, um ein Client-Gerät zu identifizieren, damit es die Website Benutzer-Sitzungsvariablen speichern kann.

10950 Tage
adseen
TT-Werbung wurde bereits eingeblendet

Session

Statistiken>

Cookie
Beschreibung
Anbieter/
Speicherdauer
_ga
Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten zu generieren, wie der Besucher die Website nutzt.

365 Tage
_gat
Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken.

1 Tage
_gid
Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten zu generieren, wie der Besucher die Website nutzt.

1 Tage

Marketing>

Cookie
Beschreibung
Anbieter/
Speicherdauer
ads/ga-audiences
Verwendet vom Google Tag-Manger.

Session
gps
Registriert eine eindeutige ID auf mobilen Geräten, um Tracking basierend auf dem geografischen GPS-Standort, zu ermöglichen.

1 Tage
ide
Verwendet von Google DoubleClick, um die Handlungen des Benutzers auf der Webseite nach der Anzeige oder dem Klicken auf eine der Anzeigen des Anbieters zu registrieren und zu melden, mit dem Zweck der Messung der Wirksamkeit einer Werbung und der Anzeige zielgerichteter Werbung für den Benutzer.

365 Tage
pref
Registriert eine eindeutige ID, die von Google verwendet wird, um Statistiken zu erhalten, wie der Besucher YouTube-Videos auf verschiedenen Websites nutzt.

240 Tage
test_cookie
Verwendet, um zu überprüfen, ob der Browser des Besuchers Cookies unterstützt.

1 Tage
VISITOR_INFO1_LIVE
Versucht, die Benutzerbandbreite auf Seiten mit integrierten YouTube-Videos zu schätzen.

179 Tage
YSC
Registriert eine eindeutige ID, um Statistiken der Videos von YouTube, die der Benutzer gesehen hat, zu behalten.

Session
yt-remote-cast-installed
Speichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube- Videos.

Session
yt-remote-connected-devices
Speichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube- Videos.

Persistent
yt-remote-device-id
Speichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube- Videos.

Persistent
yt-remote-fast-check-period
Speichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube- Videos.

Session
yt-remote-session-app
Speichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube- Videos.

Session
yt-remote-session-name
Speichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube- Videos.

Session
CTCNTNM_a8a9cd6e100ea022
Cookie der wiredminds GmbH zur Analyse des Besucherverhaltens. Dabei werden ggf. Daten erhoben, verarbeitet und gespeichert, aus denen unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt werden.

90 Tage
track
Cookie der wiredminds GmbH zur Analyse des Besucherverhaltens. Dabei werden ggf. Daten erhoben, verarbeitet und gespeichert, aus denen unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt werden.

Session