Verwendung von Cookies
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen
Close

Auf verschiedenen Seiten verwenden wir Cookies, um den Besuch unserer Webseite attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden. Die meisten der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browsersitzung wieder von Ihrer Festplatte gelöscht (sogenannte Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Rechner und ermöglichen uns, Ihren Rechner bei Ihrem nächsten Besuch wieder zu erkennen (sogenannte dauerhafte Cookies). Unseren Partnerunternehmen ist es nicht gestattet, über unsere Webseite personenbezogene Daten mittels Cookies zu erheben, zu verarbeiten oder zu nutzen.
Menu
X

Ausbildung zum/zur Technischen Produktdesigner/-in



Fachrichtung Maschinen- und Anlagenkonstruktion

Dauer:3,5 Jahre, Berufskolleg Technik in Siegen (Teilzeitunterricht)

Einige Monate der Ausbildung sowie diverse Lehrgänge finden in der LEWA in Attendorn statt.

Kurzbeschreibung
Technische Produktdesigner/-innen unterstützen Ingenieure und Ingenieurinnen bei der Entwicklung technischer Produkte. Sie entwerfen, konstruieren und gestalten Bauteile und Baugruppen mit 3-D-CAD-Programmen. Technische Produktdesigner/-innen arbeiten in Entwicklungs- und Konstruktionsabteilungen von Industrieunternehmen aller Art. Ihre Aufgabe ist es, z. B. technische Daten der geplanten Werkstücke zu berechnen, bzgl. Volumen und Masse, Drehmoment und Reibung. Mit Computersimulationen prüfen Technische Produktdesigner/-innen, ob ihre Konstruktion auch den Belastungen der Praxis standhalten wird.

Ausbildungsinhalte:
  • Erstellen von 3D-CAD-Datensätzen und technischen Dokumentationen unter Beachten von Konstruktions-, Gestaltungs- und Kundenvorgaben
  • Zuordnen von Werk- und Hilfsstoffen und Anwenden branchenspezifischer Werkstoffnormen
  • Beurteilen der Fertigungs- und Fügeverfahren sowie Montagetechniken und Einbinden der Ergebnisse in den Konstruktionsprozess
  • Anfertigen technischer Begleitunterlagen, Pflege und Verwaltung dieser Unterlagen und Durchführen fachspezifischer manueller und softwaregestützter Berechnungen
  • Berücksichtigen von Grundlagen der Steuerungs- und Elektrotechnik
  • Auswählen geeigneter Maschinenelemente im Konstruktionsprozess. Durchführen von Konstruktionsdetaillierungen
  • Planen, Organisieren und Koordinieren von Arbeitsabläufen im Konstruktionsprozess unter wirtschaftlichen und qualitätssichernden Aspekten
  • Anwenden von Informations- und Kommunikationstechniken unter Beachtung der Datensicherheit
  • Team-, prozess- und projektorientiertes Arbeiten, dabei Einsetzen von Methoden der Projektplanung, -durchführung und -kontrolle
  • Bearbeiten englischsprachiger Unterlagen, Korrespondieren und Kommunizieren mit Kunden, ebenfalls in englischer Sprache
  • u. v. m.
Unsere Erwartungen:
  • Gute Leistungen in Mathematik, den naturwissenschaftlichen Fächern und Englisch
  • Mathematisch-technisches Interesse
  • Technisches Verständnis
  • Gutes räumliches Vorstellungsvermögen
  • Sehr genaues Arbeiten
  • Gern am Computer arbeiten
Um im Ernstfall die richtigen Maßnahmen durchzuführen, werden alle Auszubildenden in Erster Hilfe unterrichtet.

SIE HABEN FRAGEN?

WIR HELFEN IHNEN GERNE WEITER!

WIR SIND TELEFONISCH
MONTAG BIS FREITAG
VON 07:00 BIS 17.00 UHR
FÜR SIE ERREICHBAR!

RUFEN SIE UNS AN!

SCHREIBEN SIE UNS EINE
NACHRICHT UND WIR
MELDEN UNS BEI IHNEN!

SCHREIBEN SIE UNS!
Contact

Haben Sie Fragen zu unseren
Produkten und Leistungen?

Wir beraten Sie gerne:

+49 2723 808-0

E-MAIL SENDEN