Verwendung von Cookies
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen
Close

Auf verschiedenen Seiten verwenden wir Cookies, um den Besuch unserer Webseite attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden. Die meisten der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browsersitzung wieder von Ihrer Festplatte gelöscht (sogenannte Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Rechner und ermöglichen uns, Ihren Rechner bei Ihrem nächsten Besuch wieder zu erkennen (sogenannte dauerhafte Cookies). Unseren Partnerunternehmen ist es nicht gestattet, über unsere Webseite personenbezogene Daten mittels Cookies zu erheben, zu verarbeiten oder zu nutzen.
 
Geschäftsbereiche:
Nodig-Systeme
Pipe Bending Systems

TT Group Companies
Int. Sales Partners


If there is no TT representation in your country, please contact the TT headquarters at export@tracto-technik.de or phone +49 2723 808-0
Menu
 

6. Symposium zur grabenlosen Leitungserneuerung

Siegen. Die Universität Siegen lädt die Fachwelt zum 6. Deutschen Symposium für die grabenlose Leitungserneuerung am 6. Oktober nach Siegen ein. Organisator Prof. Dr.-Ing. Horst Görg erwartet wieder mehr als 300 Teilnehmer, die in über 20 Vorträgen sowie einer Fachausstellung über die Neuheiten in der Wasser- und Gasversorgung sowie der Abwassertechnik informiert werden.




Die aktuelle Diskussion um die Energiewende erfordert neue Netzstrukturen durch Aus- und Neubau. Vorhandene Leitungssysteme müssen durch Rück- oder Umbau den demographischen Änderungen angepasst werden. Die als besonders  umweltfreundlich geltenden grabenlosen Techniken rücken für Neubau, Renovierung und Erneuerung von Leitungen verstärkt in den Fokus von Planern und Netzbetreibern. 

Der Vortragsblock „Abwassertechnik“ bringt eine Bestandsaufnahme von Verfahren und Techniken mit besonderen Praxisbeispielen und einen Blick in die Zukunft.  Schachtsanierung findet als aktuelles Thema ebenso Berücksichtigung wie neue Verfahren und Anwendungen im Druckleitungsbereich. Nutzungsdauer,  Wertschöpfung  und Nachhaltigkeit grabenloser Techniken sind weiterer Bestandteil der Vorträge, die durch Beiträge zur Qualitätssicherung ergänzt werden.  Der Bedeutung der „Grundstücksentwässerung“  entsprechend werden die bisherigen Strategien und Erfahrungen aber auch die besonderen technischen und rechtlichen Belange in Impulsvorträgen zusammengeführt und auf dem „Hausanschlussgipfel“ gewertet.

SGL richtet sich vornehmlich an Projektverantwortliche der Stadtwerke, Tiefbauämter, an Planungs- und Ingenieurbüros aber auch an Mitarbeiter aus Unternehmen des Leitungstiefbaus. Das Symposium ist als Fortbildungs-veranstaltung durch die Ingenieurkammer Bau-NRW anerkannt. Die Teilnahme
wird mit einem Zertifikat bescheinigt.

SGL setzt Maßstäbe, zeigt neue Wege auf, gibt frische Impulse, führt Bewährtes fort.
 
Programm / Anmeldung unter: sgl@uni-siegen.de
Zurück

Weitere Informationen


.



Contact

Kontakt


Haben Sie Fragen zu unseren
Produkten und Leistungen?
Wir beraten Sie gerne:

+49 (0) 2723 808-0
E-Mail Nachricht senden