Verwendung von Cookies
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen
Close

Auf verschiedenen Seiten verwenden wir Cookies, um den Besuch unserer Webseite attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden. Die meisten der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browsersitzung wieder von Ihrer Festplatte gelöscht (sogenannte Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Rechner und ermöglichen uns, Ihren Rechner bei Ihrem nächsten Besuch wieder zu erkennen (sogenannte dauerhafte Cookies). Unseren Partnerunternehmen ist es nicht gestattet, über unsere Webseite personenbezogene Daten mittels Cookies zu erheben, zu verarbeiten oder zu nutzen.
 
Geschäftsbereiche:
Nodig-Systeme
Pipe Bending Systems

TT Group Companies
Int. Sales Partners


If there is no TT representation in your country, please contact the TT headquarters at export@tracto-technik.de or phone +49 2723 808-0
Menu
 

TRACTO-TECHNIK investiert 1,6 Mio. Euro

Etwa 30 Bürger ließen sich am Sonntag während des von der ARGE Oedingen initiierten Bürgerfrühschoppens aus berufenem Mund über den Neubau der Firma "Tracto-Technik" informieren: Die Lennestädter Firma investiert am Standort Oedingen immerhin rund 1,6 Mio. Euro und schafft neue Arbeitsplätze. "Tracto"-Betriebsleiter Heinz Olbrich: "Acht neue Kollegen sind bereits eingestellt worden. Fachleute sind aber schwer zu bekommen. Gefragt sind bei uns Mechatroniker."



Olbrich stellte in der von Allo Gödde moderierten Runde die Pläne der im Bau befindlichen neuen Produktionshalle sowie des neuen Bürogebäudes vor: Die neue 60 Meter lange Produktionshalle sei nötig geworden durch die Entwicklung von neuen Rohrbiegemaschinen. Olbrich: "Vor zwei Jahren standen wir vor dem Problem: Wo kann man diese Maschinen aufbauen. So wurde als Interimslösung in Oedingen eine Leichtbauhalle aufgestellt, die mittlerweile wieder abgebaut ist. Die großen Maschinen mit komplizierter Technik werden von uns komplett entwickelt, gebaut und verkauft." Zurzeit könnten Rohre bis 170 mm Durchmesser gebogen werden, angestrebt seien 200 mm. Abnehmer sei unter anderem die Flugzeugbau-Industrie, die hohe Ansprüche an Qualität stelle.

Olbrich: "So beschlossen wir zum Jahreswechsel, in Oedingen neu zu bauen. Wir sind bestrebt, so schnell wie möglich fertig zu werden. Der Inhalt der abgebauten Leichtbauhalle ist zurzeit in Saalhausen ausgelagert." Anfang Juli soll die neue Montagehalle fertig sein.

Bürogebäude:  12 x 26 m

Außer der Montagehalle mit rund 1 300 qm Fläche entsteht derzeit auch ein neues Bürogebäude (schräg gegenüber der Gaststätte Mester) in zweigeschossiger Bauweise mit einer Grundfläche von 12 mal 26 Metern. Hier werden die Verwaltung und ein Vorführraum untergebracht. Beheizt werden die neuen Gebäude mit Erdwärme: 16 senkrechte Bohrungen von jeweils 100 Meter Tiefe sind dazu nötig, die Arbeiten werden in Kooperation mit einer Firma aus Wenden ausgeführt. Die Bohrungen werden bald abgeschlossen sein.

In Oedingen beschäftigt die Firma laut Betriebsleiter Olbrich etwa 70 bis 80 Mitarbeiter. Moderator Allo Gödde zeigte sich überrascht: "Damit hatte ich nicht gerechnet. Ich hatte auf etwa die Hälfte getippt." 



Quelle: Westfälische Rundschau
Zurück

Weitere Informationen


.



Contact

Kontakt


Haben Sie Fragen zu unseren
Produkten und Leistungen?
Wir beraten Sie gerne:

+49 (0) 2723 808-0
E-Mail Nachricht senden