Verwendung von Cookies
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen
Close

Auf verschiedenen Seiten verwenden wir Cookies, um den Besuch unserer Webseite attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden. Die meisten der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browsersitzung wieder von Ihrer Festplatte gelöscht (sogenannte Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Rechner und ermöglichen uns, Ihren Rechner bei Ihrem nächsten Besuch wieder zu erkennen (sogenannte dauerhafte Cookies). Unseren Partnerunternehmen ist es nicht gestattet, über unsere Webseite personenbezogene Daten mittels Cookies zu erheben, zu verarbeiten oder zu nutzen.
 
Geschäftsbereiche:
Nodig-Systeme
Pipe Bending Systems

TT Group Companies
Int. Sales Partners


If there is no TT representation in your country, please contact the TT headquarters at export@tracto-technik.de or phone +49 2723 808-0
Menu
 

Kabelgeführtes Bohren mit Felsbohranlage GRUNDODRILL18ACS

Kabelgeführtes Bohren ist immer dann notwendig, wenn Walk-Over-Systeme an ihre Grenzen stoßen oder wenn Auftraggeber, wie z.B. die DB aus Sicherheitsgründen diese Ortungsmethode vorschreiben. Die kabelgeführte Ortungsmethode ist jetzt auch für die GRUNDODRILL18 ACS Felsbohranlage mit dem Elicon Doppelbohrgestänge erhältlich. Eingesetzt wird das kabelgeführte Sondensystem von Digitrak.



Im Bohrkopf/Rockbreaker wird das Kabel an einen Schleifring der Sonde angeschlossen. Das Kabel wird dann durch das Innengestänge bzw. Spülungskanal geführt. Aus dem Spülungsanschluss wird das Kabel mit dem messingfarbenen Schleifring (Abb.4) verbunden. Von dort werden die Daten zum Dataview in die Arbeitskabine des Bohrgeräteführers übertragen. Bei jedem Gestängewechsel muss das Kabel zwecks Verlängerung getrennt und nach der Verlängerung wieder verbunden werden.

Einsatz Kabelgeführtes Bohren

  • bei Tiefenbohrungen
  • bei Gewässerkreuzungen
  • bei Querungen von Bahngleisen
  • bei Interferenzstörungen

Montage der Kabelführung

Felsbohrung



Kabel im Innengestänge

Kabelanschluss am Schleifring




Ansprechpartner für technische Fragen:
René Schrinner, Telefon: 0171-4707380


Zurück

Weitere Informationen


.



Contact

Kontakt


Haben Sie Fragen zu unseren
Produkten und Leistungen?
Wir beraten Sie gerne:

+49 (0) 2723 808-0
E-Mail Nachricht senden