Verwendung von Cookies
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen
Close

Auf verschiedenen Seiten verwenden wir Cookies, um den Besuch unserer Webseite attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden. Die meisten der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browsersitzung wieder von Ihrer Festplatte gelöscht (sogenannte Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Rechner und ermöglichen uns, Ihren Rechner bei Ihrem nächsten Besuch wieder zu erkennen (sogenannte dauerhafte Cookies). Unseren Partnerunternehmen ist es nicht gestattet, über unsere Webseite personenbezogene Daten mittels Cookies zu erheben, zu verarbeiten oder zu nutzen.
 
Geschäftsbereiche:
Nodig-Systeme
Pipe Bending Systems

TT Group Companies
Int. Sales Partners


If there is no TT representation in your country, please contact the TT headquarters at export@tracto-technik.de or phone +49 2723 808-0
Menu
 

Erneuerung einer Graugussleitung unter schwierigen Bedingungen

Delémont (dt. Delsberg), der Hauptort des Kantons Jura, liegt zwischen den Städten Basel und Biel im Nordwesten der Schweiz,nahe an der Grenze zu Frankreich. Mittelalterliche Bauten, schmucke Häuserfassaden und attraktive Museen prägen das Gesicht der Altstadt.

In einem Wohngebiet oberhalb der Altstadt war in der Rue du Temple eine 60 mm Gas-Graugussleitung aus den 50er Jahren durch ein PE-Rohr 72/90 zu erneuern.





Da Aufbrüche weitestgehend vermieden werden mussten und der Zugang zu den Wohnhäusern zu gewährleisten war, beauftragte der lokale Gasversorger Regiogaz das Spezial-Tiefbauunternehmen Enzo Dell’Anna mit dem grabenlosen Austausch der Gasleitung.
 
Das Bauunternehmen Enzo Dell’Anna ist ein Spezialist für die grabenlose Rohrverlegung und -erneuerung und setzt dabei konsequent auf die Maschinentechnik von TRACTO-TECHNIK. Mit dem GRUNDOBURST 400G hat das Unternehmen schon zahlreiche Erneuerungsmaßnahmen im Berstlining-Verfahren erfolgreich durchgeführt. 
 
Um problemlos die starken Radien im Leitungsverlauf überwinden zu können, musste das im Durchmesser kleinere 35 mm QuickLock Gestänge eingesetzt werden. Wegen einer möglichen Überbeanspruchung war der Gestängeeinsatz jedoch mit einer Zugkraftbegrenzung von 20 t  verbunden. 
 
Im Verlauf der Arbeiten stellte sich aber heraus, dass die Reparaturmuffen an der Altleitung aus duktilem Gusseisen bestanden und größer waren als das vorgesehene Schneidmesser. Das bedeutete, dass die Zugkraft von 20 t nicht ausreichen würde, um die Muffen zu zerschneiden und dass auch das Messer zu klein bemessen war. In kürzester Zeit stellte die TRACTO-TECHNIK ein Adapter bereit, mit dem die regulären 54er Berstgestänge an die 35er Berstgestänge angekoppelt werden konnten. Dann wurde ein größeres Rollenmesser angehängt und die Zugkraft der Berstlafette auf 40 t eingestellt. Auf diese Weise konnten die duktilen Reparaturmuffen geschnitten und das neue PE-Rohr wie geplant eingezogen werden.
 
Die komplette Erneuerungsmaßnahme war in nur 4 Tagen erledigt. Projektleiter Michael Dell’Anna zeigte sich begeistert: „Ohne die technische Unterstützung und schnelle Reaktion von TRACTO-TECHNIK hätten wir die Leitungserneuerung nicht erfolgreich durchführen können“.
 

Zurück

Weitere Informationen


.



Contact

Kontakt


Haben Sie Fragen zu unseren
Produkten und Leistungen?
Wir beraten Sie gerne:

+49 (0) 2723 808-0
E-Mail Nachricht senden